liebeslied

 

denk ich zurück an die zeit ohne dich

dann fällt mir schnell ein was mir gefehlt

jemand wie du der mich staunen lässt

der mein herz und mein leben beseelt

mit dir da lässt sich das leben gut an

in deinen armen fühl ich mich so wohl

die nächte mit dir heiß und liebevoll

dort wo ich mich vom alltag erhol´

 

refrain:

jeden augenblick des tages

sind meine gedanken bei dir

auch die nacht gehört uns beiden

im traum bist du ein teil von mir

 

alles was du machst ist voll leidenschaft

kämpfst unermüdlich tag ein und tag aus

bist für andere da die dir wichtig sind

verdienst für deine mühen applaus

im leben und lieben bist du mein held

staune wie du mit träumen jonglierst

mit worten und taten und wachem geist

auch die wildesten dinge entwirrst

 

refrain

 

an dich da hab ich mein herz längst verlorn

lieb deine augen mit zärtlichen blick

wenn deine lippen die meinen berühren

und deine hände mich voller geschick

ich mag auf dem kissen dein dunkles haar

und deinen körper ganz schlank lieb ich auch

deine weiche haut wenn ich sie streicheln darf

und deine starke hand auf meinem bauch

 

refrain

 

ich freu mich darf ich für dich jemand sein

mit der du deine zeit gerne verbringst

und dass mein urteil dir wichtig ist

und du mich zum nachdenken bringst

ich dank dir dass du da bist für mich

meine macken erträgst und mich liebst

dass ich sein darf bei dir so wie ich bin

mir vertraust und auch fehler vergibst

 

hamburg, juli 2015

 

© Nicole Oelmüller 2015

 

 

Text: N. Oelmüller - Musik: N. Oelmüller